Aktuelles

Aktuelle Termine

Newsblog

Streik- auch unsere Schule beteiligt sich daran

Liebe Eltern, liebe Schüler,

heute, den 12.02.2019, streiken auch die Lehrer der Grundschule Belgershain. Sollten Sie kurzfristig keine Möglichkeit haben, ihr Kind zu Hause zu betreuen, findet in der Schule eine Notbetreuung statt. Bitte melden Sie ihr Kind aber bis spätestens 8.30 Uhr ab.

Eure Lehrer der Grundschule Belgershain

Unser Besuch in der Zooschule

Am 26.11.2018 fuhren wir mit unserer Klasse wieder in die Zooschule Leipzig. In diesem Jahr ging es um Säugetiere auf der ganzen Welt. Zuerst konnten wir uns auf einer großen Weltkarte orientieren, wo die verschiedenen Säugetiere leben. Alle Schüler bekamen ein Arbeitsblatt. Wir haben darauf angekreuzt, wo die Tiere wie Amurtiger, Erdmännchen, Przewalskipferde, Zebras, Lippenbären, asiatische Elefanten, Bartaffen, Giraffen, Seebären, Pustelschweine, Thomsongazellen, Säbelantilopen, Tüpfelhyänen, Okapis, Nashörner und Löwen auf der Süd- und Nordhalbkugel der Erde leben. Interessant fanden wir zu erfahren, dass das Schnabeltier aus Australien das einzig eierlegende Säugetier, die Etruskerspitzmaus mit 35 bis 48 mm Kopfrumpflänge das kleinste und der Blauwal mit bis zu 33 m Länge das größte Säugetier der Welt ist. Außerdem sollten wir kennzeichnen, welche Tiere im EEP = europäischen Erhaltungszuchtprogramm sind. Wir erfuhren, dass Zoos eine wichtige Rolle spielen, um aussterbende Tierarten zu retten. Sehr spannend fanden wir auch die Geschichte von den beiden Löwen, die hier aus ihrem Gehege ausgebrochen waren.

Danach sind wir eine große Runde durch den Zoo gelaufen, um alle diese Tiere zu entdecken. Leider mussten wir an dem schönen Spielplatz vorbeigehen. Das können wir ja mit unseren Eltern bzw. Großeltern bei angenehmeren Temperaturen nach-holen. Wir haben dafür viel Neues erfahren.

Weil diesmal alles so gut geklappt hatte, gab es zur Belohnung für jedes Kind auf dem Bahnhof einen Pfannkuchen oder Donuts. Und dann war unsere Exkursion in den Leipziger Zoo schon vorbei. Gegen 13 Uhr trafen wir wieder auf dem Bahnhof in Belgershain ein.

Wir freuen uns nun schon auf das nächste Schuljahr. Dann wollen wir ins Gondwana-land, wo es auch wärmer sein wird.

 

Jan Wilhelm

Toby Gey

Yannik Krenn aus der Kl. 3b

Unsere Nachtwanderung durch das Oberholz

Am Freitag, dem 02.11.18 trafen sich um 16.30 Uhr alle Kinder unserer Klasse mit ihren Geschwistern und Eltern vor dem Botanischen Garten in Großpösna. Frau Schüürmann und Frau Dr. Freiberg wollten uns den dunklen, nächtlichen Wald mit seinen Geräuschen, Ge-rüchen und Lichtern näherbringen. Um in den Wald zu kommen, mussten alle durch ein gedrehtes Seil rennen ohne es zu berühren. Bis zur ersten Lichtung sollten alle Kinder Zweige und Äste sammeln und aus diesem Naturmaterial einen großen Baum legen. Danach muss-ten Familiengruppen mit ihren bloßen Händen Wasser um die Wette zur Baumkrone transportieren. Nach diesem Spiel ging es weiter durch den immer dunkler werdenden Wald.

Die nächste Herausforderung für die Familiengruppen war ein Tast-Memory. Inzwischen war es völlig dunkel. An einem Seil mussten sich alle lautlos durch‘s Dickicht des Waldes bewegen. Das war besonders aufregend. Am nächsten Sammelplatz durften endlich die Taschen-lampen angemacht werden. Darüber waren alle Kinder richtig froh, denn sie hatten schon lange darauf gewartet.

Als wir wieder im Botanischen Garten angekommen waren, spielten alle Kinder „Motten fressen“. Höhepunkt war der gemeinsame Lichterpfad für Eltern und ihre Kinder. An den einzel-nen Stationen standen einige Lichter, ein Tier mit seiner Beschreibung und einem passenden Reim.

Zum Abschluss schmeckte uns der selbstgemachte Knüppelkuchen total lecker, weil wir nach der Wanderung riesengroßen Hunger hatten. Dieser Abend wird uns allen lange in Erinnerung bleiben.

 

Lenny Kirchner und K. Hartmann Kl. 3b

Schulgarteneinsatz- Endlich kommt mal Ordnung rein

Am 21.09.2018 trafen sich fleißige Eltern und Lehrer der Grundschule Belgershain, um im angrenzenden Schulgarten für ein wenig Ordnung zu sorgen. Dabei wurde der längst zerfallene Komposter in der Ecke des Gartens abgebaut und gegen 3 neue Holzkomposter ersetzt. Außerdem sind die 2 Hochbeete für Gewürze und die Beete der Naturforscher AG „entrümpelt“ worden. Die Hecken wurden beschnitten, die Weidentippis gestutzt und der verfallene Baumstumpf fiel dem Bagger zum Opfer. Nach 4 Stunden unermüdlichen Einsatz war es dann geschafft und wir konnten bei einer Bratwurst und einer Limonade unser tolles Werk begutachten. Vielen Dank an die Familien Rackwitz, Reißner und Zimmerling aus der Klasse 1b und den Familien Kowol, Oesterreich, Rabending, Domján und Deubel aus der Klasse 2a. Außerdem danken wir Frau Hasche aus der 1a. Ganz besonderen Dank gilt Herr Morenz, der uns mit seinem Bagger unterstützt und große Wurzeln entfernt hat.Nun haben wir wieder genug Platz, um zu arbeiten und zu lernen.

Eure Frau Gräfe, Frau Kintea, Frau Schläger und Frau Zinke

Crosslauf der Jüngsten in Grimma-Die flinken Füße von Belgershain

Auch dieses Schuljahr war es wieder soweit: wir starteten unseren sportlichen Einstieg mit dem Crosslauf der Jüngsten am 07.09.2018 in Grimma. Die Grundschule Belgershain wurde durch Schüler der zweiten, dritten und vierten Klasse vertreten. Bereits im ersten Wettkampf der Mädchen AK7 zeigten Mathilda (2. Platz) und Zoe (3. Platz), was sie können. In der gleichen Altersklasse bei den Jungs rannte Theodor auf Platz 6. Fabio (5. Platz), Vincent (13. Platz) und Christoph (15. Platz) liefen die 1000 Meter kurz vor der ersten Pause unter den Anfeuerungsrufen ihrer Schulkameraden. Nach den ersten Siegerehrungen gingen Amelie (1.Platz), Hannah (8. Platz) und Silje (25. Platz) in der AK 9 an den Start. Auch Moritz (2.Platz), Yannick (16. Platz) und Lenny (18. Platz) gaben auf den 1000 Metern ihr Bestes. Den Abschluss bildeten die Mädchen (Luisa:Platz 8, Klara: Platz 16) und Jungen (Lennox: Platz 3, Philipp: Platz 9, Ruben: Platz 12, Frederik:Platz 14, Johannes: Platz 16) der AK10. Zufrieden und mit einer guten Aussicht auf das Regionalfinale in Oschatz fuhren wir wieder nach Hause.

 

Vorhang auf – Kleine werden große Stars

Das neue Schuljahr hat begonnen. Alle 134 Schüler freuen sich gemeinsam mit ihren Lehrern auf
viele tolle außerschulische Projekte. Neben den traditionellen Wandertagen zum Zoo Leipzig und
zum Theater werden die Schüler bald selbst auf der Bühne stehen. Unter dem Motto „Vorhang auf-
Kleine werden große Stars“, wird sich unsere Schule vom 05.11.2018 bis zum 09.11.2018 in einen
Zirkus verwandeln. Unterstützt werden die Kinder dabei vom Projektzirkus „Simsalabim“.

In dieser Woche werden schlaue Mathematiker zu Zauberkünstlern, Geschichtenschreiber zu Dompteuren,
Klassenclowns zu echten Clowns oder Computerfans zu Technikern. Wer weiß, welche Fähigkeiten
die Kinder in dieser Zeit an sich entdecken werden? Ziel des Projektes ist es, gemeinsam eine eigene
Zirkusvorstellung zu erstellen. Wie diese genau aussehen wird, können sich Eltern, Omas und Opas der
Grundschüler sowie alle Interessierten am 09.11.2018 um 10 Uhr und um 17.00 Uhr ansehen. Dazu sind Sie schon heute herzlich eingeladen.

Eure Lehrer der Grundschule Belgershain

Feierliche Aufnahme unserer neuen Schulanfänger

Am 11.08.2018 wurden in die Grundschule Belgershain 29 neue Schülerinnen und Schüler eingeschult. Gegen 10 Uhr begann das Programm mit dem Einmarsch der Schulanfänger, ihrer Lehrer und Erzieher. Fleißig wurden die neuen Ranzen zur Schau gestellt. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Christine Gräfe durften sich die Kinder, Eltern und Verwandte über das Programm unseres Schulensembles erfreuen. Im Anschluss erfolgte die feierliche Aufnahme unserer neuen Wissbegierigen. Dem folgte der wichtigste Part an diesem Tag: die Zuckertütenübergabe. Stolz übernahm jedes Schulkind seine Zuckertüte und possierte am Ende zusammen mit den neuen Klassenkameraden für ein Klassenfoto.

Wir freuen uns auf ein tolles erstes Schuljahr mit euch.

Eure Lehrer der Grundschule Belgershain

Fotos finden sie in der Bildergalerie

Teilnahme am EU-Schulprogramm

Unsere Grundschule nimmt am „EU-Schulprogramm für Obst,Gemüse und Milch“ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil. Ziel dieses Programms ist es, Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern und ihnen zu vermitteln, dass frische Früchte lecker schmecken und gesund sind. Deshalb gibt es regelmäßig für jedes Kind eine Etraportion Obst oder Gemüse. Auch durch pädagogischen Begleitmaßnahmen, wie Z.B. das Kikoo- Programm oder Klasse 2000,  sollen die Kenntnisse und Kompetenzen der Kinder weiterentwickelt und einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung eines gesundheitsfördernden Ernährungsverhaltens geleistet werden. Weitere Informationen finden sie unter folgender Internetadresse:
www.schulobst-milch.sachsen.de

Die Lehrer der Grundschule Belgershain